Hobbyturnier 2020

Im Oktober und November 2021 konnte die Hobbyabteilung endlich die Hobbymeisterschaft 2020 nachholen. Ohne große Vorbereitung haben wir den Wettkampf um den Hobbypokal bzw. den Wanderpokal für die teilnehmenden Aktiven mit den jeweils Anwesenden durchgeführt. Die zu spielenden Doppel (Partner und Gegner) wurden in mehreren Durchgängen zusammengelost. Dabei sind für einzele Spieler auch mehr Einsätze möglich gewesen.  Bei den Hobbyaner wurden die 4 zeitlich ersten Spiele für den Wettkampf um den Pokal des Hobbymeisters gewertet. Bei den Aktiven wurden die 7 zeitlich ersten Spiele um den Wanderpokal gewertet. Die weiteren Doppeleinsätze bzw. Ergebnisse kamen nicht in die Wertung. Die erspielten Punkte (Ein Doppelgewinn = 1 Punkt) aus den Doppeln erhielt jeder Spieler bzw. Spielerin auf sein Punktekonto. Also 4 mögliche Punkte für Hobbyaner bzw. 7 mögliche Punkte für die teinehmenden Aktiven. Wer in den letzten zwei Jahren keine Ligaspiele gespielt hat zählt zu den Hobbyspielern. Die Auswertungen sind abgeschlossen und der Hobbymeister 2020 bzw. der Sieger des Wanderpokals 2020 steht fest. Die jeweils ersten drei  Gewinner erhalten eine Urkunde. Die Siegerehrung fand jeweils im kleinen Kreis statt, da die aktuelle Situation und die Coronaregeln eine Siegerehrung in der Halle nicht zugelassen haben.

Insgesamt (Hobbyaner und Aktive) haben 18 Tischtennisfreund*innen an dieser Hobbymeisterschaft teilgenommen. An der Spitze der Hobbyspieler wurde es ein enger Wettkampf.

Hobbymeister 2020 wurde Harry Dreja. Er gewann mit 3 Siegen (3 Punkte) und einer positiven Satzdifferenz von 7. Den Zweiten Platz sicherte sich Ludwig Bohnert mit ebenfalls 3 Siegen und einer positiven Differenz von 6 Sätzen. Platz 3 gewann Jürgen Papst mit ebenfalls 3 Punkten und einer positiven Satzdifferenz von 5. Harry Dreja erhält den Siegerpokal und eine Urkunde. Ludwig Bohnert und Jürgen Papst erhalten jeweils eine Urkunde.

Schlußlicht im Wettkampf um die beiden Pokale wurde Dieter Huber. Er darf sich ebenfalls freuen über die “Rote Laterne”.

 

 

 

 

 

 

 

Bei den den Aktiven gewann 2020 Regina Birkenmeier den Wanderpokal der Aktiven mit 4 Siegen (4 Punkten) und einer positiven Satzdifferenz von 3. Platz 2 gewann Gabi Laug mit ebenfalls 4 Siegen und einer positiven Satzdifferenz von 2. Den 3. Platz gewann Christine Bähr mit 3 Siegen. Alle drei erhalten eine selbstgestaltete Urkunde.