Hobbyturnier 2018

24.01.2019

Siegerehrung der Hobbymeisterschaft 2018

Wir haben einen neuen Hobbymeister. Ergebnisse vom Hobbyturnier 2018 am 20. Dezember 2018.

 

Hobbymeister 2018 wurde Bernd Kempf. Er erhielt bei der Siegerehrung am 24. Januar 2019 den Pokal von Sponsor Fifi überreicht. Dazu gab es noch eine Urkunde für Platz 1 in der Hobbymeisterschaft. Er erreicht 4 Punkte (4 Siege) mit einer positiven Satzdifferenz von 11.

Platz 2 mit ebenfalls 4 Punkten und einer positiven Satzdifferenz von 9 erreichte Otto Winkler. Er erhielt vom Präsident die Urkunde überreicht.

Bernhard Stach belegte ebenfalls mit 4 Punkten und einer positiven Satzdifferenz von 8 den 3. Rang. Auch er erhielt eine Urkunde, die von den Hobbyaner selbst gestaltet wird und auch mit dem Bild einen persönlichen Bezug zum Sieger herstellt.

 

Auch die Aktiven Tischtennisspielerinnen und Tischtennisspieler die bei dieser Hobbymeisterschaft integriert sind, haben ihren neuen Pokalsieger.

Mit 3 Punkten (3 Siege) und einer positiven Satzdifferenz von 3 konnte Hans-Peter Höll seinen 1. Platz von 2017 verteidigen und wurde Pokalsieger 2018. 

Christine Bähr mit ebenfalls 3 Punkten und einer positiven Satzdifferenz von 2 belegte Platz 2 und erhielt eine Urkunde

Rang 3 ging an Regina Birkenmeier mit 2 Punkten (2 Siege) und wurde mit einer Urkunde belohnt.

 

Hier das gesamte Ergebnis der Hobbymeisterschaft 2018:

  1. Bernd Kempf             4 Siege               +11             Hobby
  2. Otto Winkler             4 Siege                + 9              Hobby
  3. Bernhard Stach         4 Siege                + 8              Hobby
  4. Werner Lepold          3 Siege                + 5              Hobby
  5. Hans-Peter Höll       3 Siege                + 3              Aktiv
  6. Rolf Huber                3 Siege                + 3              Hobby
  7. Christine Bähr          3 Siege                + 2               Aktiv
  8. Ludwig Bohnert       2 Siege                + 2               Hobby
  9. Regina Birkenmeier 2 Siege                + 1                Aktiv
  10. Gerlinde Bruder       1 Sieg                  – 2                Aktiv
  11. Dieter Huber            1 Sieg                  – 4               Hobby
  12. Werner Benz            1 Sieg                  – 5               Hobby
  13. Josef Welle              0                           – 8               Hobby
  14. Harry Dreja              0                           – 9               Hobby
  15. Gert Willing             0                           – 11             Hobby

 

 

Regeln für 2018  :

Da auch aktive Tischtenniscracks (Spielerinnen und Spieler) bei uns integriert und bei diesem Wettbewerb dabei sind, werden die Ergebnisse dieser Gruppe mit einem eigenen “kleinen” Pokal gewertet.  Bei diesem Wettbewerb der Hobbyaner steht traditionell der “Spassfaktor” im Vordergrund. Die Regeln sind so gestaltet, dass jeder Teilnehmer  – unabhängig von der Spielstärke des Teilnehmers – das Turnier gewinnen kann. Jeder Teilnehmer muss insgesamt 4 Doppel mit jeweils unterschiedlichen Partnern und auch unterschiedlichen Gegnern bestreiten. Beim Gewinn eines Matches erhalten die Sieger jeweils Punkte auf Ihrem persönlichen Konto.

  1. Es werden von jedem Teilnehmer 4 Doppel jeweils auf 3 Gewinnsätze gespielt.
  2. Die aktuelle Rangliste ist Grundlage für die Doppelpaarungen
  3. Die Teilnehmer des Turniers werden in einer Setzliste nach der Rangliste in 2 Gruppen aufgeteilt -Gruppe A und Gruppe B.    Gruppe A besteht aus der ersten Hälfte Spieler der Rangliste. Entsprechend besteht Gruppe B aus Spielern der zweiten Hälfte der Rangliste.
  4. Im ersten Durchgang spielen nach der Setzliste :
    • Spiel 1 – Erster mit Letztem gegen Zweiten mit Vorletztem
    • Spiel 2 – Dritter mit Drittletztem gegen Vierter mit Viertletztem
    • Spiel 3 – Fünfter mit …   usw.
    • Spiel 4 – usw.
  5. Im zweiten Durchgang spielen innerhalb der Gruppe A und der Gruppe B :
    • Spiel 1 – Erster Gruppe A mit Letztem Gruppe A gegen Zweitem Gruppe A mit Vorletztem Gruppe A
    • Spiel 2 – Erster Gruppe B mit Letztem Gruppe B gegen Zweitem Gruppe B mit Vorletztem Gruppe B
    • Spiel 3 – Dritter Gruppe A mit Drittletztem Gruppe A  gegen Vierter Gruppe A mit Viertletztem Gruppe A
    • Spiel 4 – Dritter Gruppe B mit Drittletztem Gruppe B  gegen Vierter Gruppe B mit Viertletztem Gruppe B
    • Spiel 5 – Fünfter Gruppe A …. usw.
    • Spiel 6 – Fünfter Gruppe B …. usw.
  6. Im dritten Durchgang spielen nach der Setzliste :
    • Spiel 1 – Erster mit Viertem gegen Zweiter mit Drittem
    • Spiel 2 – 5. mit 8. gegen 6. mit 7.
    • Spiel 3 – 9. mit 12. gegen 10. mit 11.
    • Spiel 4 – 13. mit 16. gegen 14. mit 15.
    • Spiel 5 – usw.
  7. Im vierten Durchgang werden von den Spielern der Gruppe B  die Mitspieler aus der Gruppe A gezogen bzw. zugelost und zwar in umgekehrter Reihenfolge :
    • Spiel 1 – Letzter Gruppe B mit  ?? aus Gruppe A gegen Vorletzter Gruppe B mit ?? aus Gruppe A
    • Spiel 2 – Drittletzter Gruppe B mit ?? aus Gruppe A gegen Viertletzter Gruppe B mit ?? aus Gruppe A
    • Spiel 3 – Fünftletzter Gruppe B mit ?? aus Gruppe A gegen Sechstletzter Gruppe B mit ?? aus Gruppe A
    • Spiel 4 : usw.
  8. Muss wegen einer ungeraden Zahl von Teilnehmern improvisiert werden (zusätzliche Spiele), entscheidet die Wettkampfleitung vor jedem Durchgang über das weitere Vorgehen. Bei zusätzlichen notwendigen Spielen pro Durchgang von einzelnen Teilnehmern kommt dieses Ergebnis nicht in die Wertung.
  9. Jeder Teilnehmer nimmt aus seinen 4 Doppeln sein erzieltes Ergebnis mit:
    • Spielgewinn (gewonnenes Spiel = 1 Punkt)
    • Sätze mit dem Ergebnis der Sätze
  10. Sieger ist, wer die meisten gewonnenen Spiele (4 Punkte sind möglich) bekommen hat. Bei Gleichstand entscheidet die größere Differenz zwischen gewonnenen und verlorenen Sätze. (Bei weiterem Gleichstand gilt die größere Differenz aus der Summe der Satzergebnisse).
  11. Der Sieger der Hobbyaner erhält einen Pokal mit Urkunde.  2. und 3. Sieger erhalten jeweils eine Urkunde.
  12. Der Sieger der Aktiven in der Ergebnisliste erhält einen kleinen Wanderpokal. 

Wenn die Teilnehmer feststehen, wird die Setzliste und die Gruppen bekanntgegeben. Falls Teilnehmer (weitere Aktive) nicht in der aktuellen Rangliste aufgeführt sind, werden diese nach Ihrer Spielstärke in die Setzliste eingebunden. Gespielt wird auf drei Gewinnsätze.  Wettkampfbeginn 19:30 Uhr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder von der Siegerehrung am 24. 01. 2019